News

Female Leadership in der Musikbranche beim sparkx Salon
Ama Walton bei ihrer Keynote. (Bild: Stefan Kny)

Female Leadership in der Musikbranche beim sparkx Salon

28. April 2018 –

 150 BesucherInnen beim dritten sparkx Salon

Am 21. März fand der 3. sparkx Salon statt. Dieses Mal standen erfolgreiche Frauen aus der Musikbranche im Fokus der Veranstaltung. 150 BesucherInnen hatten sich dazu am Mittwochabend in den Räumlichkeiten von Native Instruments in Kreuzberg eingefunden.  Der 3. sparkx Salon fand mit freundlicher Unterstützung von Native Instruments und in Kooperation mit dem Bundesverband Musikindustrie, Musictech Germany und dem Verband unabhängiger Musikunternehmen (VUT) statt.


Eröffnet wurde der Talk mit einer Keynote von Ama Walton (SVP Business & Legal Affairs & General Counsel Europe, BMG Rights Management). Ama Walton moderierte den anschließenden Talk mit den Gästen Steinunn Arnardóttir (Head of Software Development | Collaborations, Native Instruments), Runa Liebe (Senior Media Manager Radio, Warner Music), Fruzsina Szép (Festival Director, Lollapalooza | Board Member, Yourope) und Désirée Vach (Vorstandsvorsitzende, VUT | Musikmanagerin). Im zweistündigen Talk wurden die Karrierewege geschildert, über die Situation von Frauen im Musikbusiness und über die Zukunft der Branche diskutiert.


Im Anschluss an die Veranstaltung wurde das Get-together zum Networking genutzt.


Mit dem dritten sparkx Salon hat sich das Event zu einem beliebten Termin im Kalender der Medienbranche etabliert. Im Herbst folgt der Salon Nummer 4.


Der Salon ist Teil des Projekts sparkx. sparkx wird gefördert im Rahmen der ESF-Sozialpartnerrichtlinie "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.


sparkx startet im Juni 2018 und besteht aus drei Workshops und Einzelcoachings für die Teilnehmerinnen sowie einem Workshop und individueller Beratung für die entsandten Personalverantwortlichen der Unternehmen. Die Bewerbungsfrist endet am 16. April 2018.   


Kooperationspartner von sparkx sind media.net berlinbrandenburg, Bundesverband Musikindustrie (BVMI), WIFT Women in Film and Television Germany und ver.di.

  • EPI sparkx das Leadership-Programm für Frauen in Medienunternehmen.jpg
  • EPI sparkx das Leadership-Programm für Frauen in Medienunternehmen_5.jpg
  • EPI sparkx das Leadership-Programm für Frauen in Medienunternehmen_4.jpg
  • EPI sparkx das Leadership-Programm für Frauen in Medienunternehmen_7.jpg
  • EPI sparkx das Leadership-Programm für Frauen in Medienunternehmen_3.jpg
  • EPI sparkx das Leadership-Programm für Frauen in Medienunternehmen_6.jpg
  • EPI sparkx das Leadership-Programm für Frauen in Medienunternehmen2.jpg

Related news

We use cookies in order to improve your surfing experience. If you stay on the website, you accept the cookie policy. more information
Please wait