Praxisnahe, berufsbegleitende Weiterbildung in drei Modulen

Zertifikatskurs Regieassistenz
Ein Projekt des Erich Pommer Instituts und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Die Auftragsflut im Entertainment- wie im fiktionalen Bereich hat zu einem signifikanten Fachkräftemangel in den Berufen rund um das Filmset geführt.

Um diesem Mehrbedarf zu begegnen, bietet das Erich Pommer Institut gemeinsam mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF den Zertifikatskurs Regieassistenz an.


Im Rahmen des Kurses haben bereits erfahrene Expert*innen aus der Branche und Dozierende der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF gelehrt - u.a. Scott Kirby (A MOST WANTED MAN, AUS DEM NICHTS), Christine Rogoll (DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER, BIBI & TINA), Trainerin Thea Wulff (freie Trainerin für tolles Arbeiten), Nina Haun (Head of Casting & Casting Director, UFA), Madita Selas (HOW TO SELL DRUGS ONLINE (FAST), WIR SIND DIE WELLE, UNDINE) oder Prof. Carsten Woithe (DUNEBLADE RUNNER 2049, CLOUD ATLAS).


Dieser kompakte, berufsbegleitende Zertifikatskurs vermittelt brancheninternes Know-How und nachhaltige Eindrücke für das Berufsbild der Regieassistenz.


Der nächste Zertifikatskurs Regieassistenz findet 2022 statt. Interessierte können sich schon jetzt bei der Projektkoordinatorin Luise Lober melden, um sich über exklusive Updates, Termine zu kostenfreien Info-Abenden oder Inhalte des Kurses zu informieren.
Kontakt: Luise Lober | ll@epi.media | 0331 7699 1512

Date2022 (tba)
LocationPotsdam-Babelsberg
Format3 Module zu je 2 x 2 Tagen (Fr u. Sa)
Target GroupAufnahmeleitung, Regie, Regieassistenz
DegreeZertifikat der Filmuniversität KONRAD WOLF und des Erich Pommer Instituts (Erwerb von ECTS-Punkten für eine spätere Anrechnung möglich).
Finance OptionsDieser Kurs ist förderfähig. Sprechen Sie mit Ihrer Landesförderung oder Ihren Förderbanken.
Zertifikatskurs Regieassistenz
Achtung! Dieses Produkt ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
Achtung! Dieses Produkt ist nicht erhältlich!
Diese/s Konfiguration/Produkt ist nur auf Anfrage erhältlich!

was ehemalige Teilnehmer*innen sagen:

show more

Module und inhalte

Stimmen aus der branche

show more
show more

sicherheit

Hinweis zu den Hygiene-Maßnahmen

Hinweis zu den Hygiene-Maßnahmen

Der Zertifikatskurs wird in Präsenz und unter der Durchführung eines angemessenen Hygienekonzepts stattfinden. Das EPI erstellt für jede Veranstaltung ein auf die räumlichen Gegebenheiten, die Teilnehmendenzahl etc. individuell angepasstes Hygienekonzept. Denn die Sicherheit und Gesundheit aller Teilnehmenden haben für uns nach wie vor höchste Priorität.


Grundlegend gilt:

  • Alle Teilnehmenden müssen ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen, das nicht älter als 24h sein darf. Um alle Teilnehmenden zu schützen, ist ohne diesen Nachweis eine Teilnahme am Programm ausgeschlossen.
  • Befreit von der Testpflicht sind Personen,
    • die vollständig geimpft sind und deren zweite Impfung (bzw. bei Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson die Erstimpfung) mindestens 14 Tage zurückliegt oder
    • die nach einer Infektion mit dem Coronavirus, die maximal sechs Monate und mindestens 28 Tage zurückliegt, genesen sind, oder
    • die nach einer Infektion mit dem Coronavirus, die mehr als sechs Monate zurückliegt, mindestens eine Impfung gegen das SARS-CoV-Virus erhalten haben.
  • Es ist in jedem Fall ein Nachweis (Impfausweis oder Nachweis positiver PCR-Test vom Zeitpunkt der Infektion) vorzulegen.
  • Unabhängig davon gelten nach wie vor die AHAL-Regeln.


Sollte die Situation es z.B. durch wieder stark steigende Fallzahlen erfordern, wird der Workshop als Online-Veranstaltung stattfinden. Alle Inhalte werden ins Webformat übertragen, sodass die Online-Version ein vollwertiges Äquivalent der Präsenzveranstaltung darstellt. Darüber hinaus werden auch online Networking Möglichkeiten geschaffen, die auch dieses Angebot abrunden werden.

TERMINE UND ABSCHLUSS

Termine

Der nächste Durchgang des Zertifikatskurses findet an insgesamt 12 Tagen über den Zeitraum Oktober 2021 bis Dezember 2021 statt (jeweils Freitag und Samstag von 9:00 - 18:15 Uhr inklusive Pausen).



Voraussichtliche Termine:​​​​​​​



Modul 1:

  • Block 1: 01.10.2021 & 02.10.2021
  • Block 2: 08.10.2021 & 09.10.2021


Modul 2: 

  • Block 1: 29.10.2021 & 30.10.2021
  • Block 2: 05.11.2021 & 06.11.2021


Modul 3: 

  • Block 1: 26.11.2021 & 27.11.2021
  • Block 2: 03.12.2021 & 04.12.2021

Abschluss

Abgeschlossen wird die Weiterbildung mit einem Teilnahmezertifikat der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und des Erich Pommer Instituts. Es besteht die Möglichkeit, freiwillig eine Prüfung als Leistungsnachweis zum Abschluss des Workshops abzulegen.


Teilnahme ohne freiwillige Prüfungsleistung:

  • Teilnahme an allen Modulen des Zertifikatskurses
  • Abschluss mit Teilnahmezertifikat


Teilnahme mit freiwilliger Prüfungsleistung:

  • Teilnahme an allen Modulen des Zertifikatskurses
  • Selbstlernzeit von ca. 150 Std. pro Modul
  • Ablegen der Prüfungsleistung in Form einer Hausarbeit
  • Abschluss mit Teilnahmezertifikat und Leistungsnachweis


Durch die Option des Leistungsnachweises haben Sie z.B. die Möglichkeit, sich die erworbenen Kompetenzen bei der Aufnahme eines Studiengangs bei inhaltlicher Eignung anrechnen zu lassen. Die Entscheidung über die Anrechnung obliegt der jeweiligen Hochschule.

Anerkennungen und Zertifizierungen

Anerkennungen und Zertifizierungen

Bildungsurlaub

Diese Veranstaltung ist gemäß § 11 Abs. 1 BiUrlG als Bildungsveranstaltung anerkannt.


Qualitätsmanagement

Dieser Kurs wurde im Rahmen der Qualitätssicherung der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF geprüft und zertifiziert.

Dozierende des 1. Durchgangs waren u.a.

Raymond Boy
Raymond Boy
Director, Screenwriter, Storyboard Artist
Selua Christen
Selua Christen
Head of UFA Talentbase, UFA
Nina Haun
Nina Haun
Head of Casting & Casting Director, UFA Fiction
u.a TONI ERDMANN (2016), KU'DAMM 56/59 (2016-18)
Michael Jäger
Michael Jäger
Inhaber, SiGeCON Ingenieurbüro
Scott Kirby
Scott Kirby
1st AD
u.a THE VOICES (2013), AUS DEM NICHTS (2017)
Prof. Michael Lankes
Prof. Michael Lankes
Professor Visual Effects Compositing, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Compositing Supervisor, rise fx
u.a AVENGERS - ENDGAME (2019), HUGO (2011)
Micha Mann
Micha Mann
Eigentümer, Liquid Livingrooms
Laura Mihartescu
Laura Mihartescu
1st AD
u.a BABYLON BERLIN (seit 2016), BIOHACKERS (2019)
Ann-Kristin Reyels
Ann-Kristin Reyels
Vertretungsprofessur, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Christine Rogoll
Christine Rogoll
1. Regieassistenz
u.a BIBI & TINA 4 (2016), DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER (2018)
Leonie Röll
Leonie Röll
Script Supervision
u.a FREUD (2020), 4 BLOCKS (2017-19), KU'DAMM 56 (2016)
Prof. Dr. Marcus Schladebach, LL.M.
Prof. Dr. Marcus Schladebach, LL.M.
Universitätsprofessor, Juristische Fakultät, Universität Potsdam
Madita Selas
Madita Selas
1. & 2. Regieassistentin
u.a UNDINE (2020), HOW TO SELL DRUGS ONLINE (FAST), WIR SIND DIE WELLE (2019)
Gregor Stitzl
Gregor Stitzl
Mitgründer von Safe On Set, Hygiene-Coaching für Medienschaffende, 1st AD & 1. Regieassistent, Polyformat
Dr. Julian Waiblinger
Dr. Julian Waiblinger
Rechtsanwalt, NORDEMANN
Prof. Carsten Woithe
Prof. Carsten Woithe
Professor für digitale Sets
u.a BLADE RUNNER 2049 (2017), DUNE (2021)
Thea Wulff
Thea Wulff
freie Trainerin für tolles Arbeiten, Systemischer Coach

Ausgewählte projekte ehemaliger dozent*innen sind u.a

 2. Regieassistenz: Madita Selas

2. Regieassistenz: Madita Selas

 1st AD: Scott Kirby Storyboard Artist: Raymond Boy

1st AD: Scott Kirby

Storyboard Artist: Raymond Boy

 1st AD: Scott Kirby

1st AD: Scott Kirby

 1. Regieassistenz: Gregor Stitzl

1. Regieassistenz: Gregor Stitzl

 2. Regieassistenz: Madita Selas

2. Regieassistenz: Madita Selas

 1. Regieassistenz: Gregor Stitzl

1. Regieassistenz: Gregor Stitzl

Weitere Projekte sind u.a.:

  1.  4 BLOCKS (2016-2018, 13 Episoden) | Script Continuity: Leonie Röll
  2.  BLACK PANTHER (2018) | Digital Compositor: Prof. Michael Lankes
  3.  DUNE (2021) | SFX Senior Design Engineer: Prof. Carsten Woithe
  4.  COLONIA DIGNIDAD (2015) | Storyboard Artist: Raymond Boy
  5.  DER GOLDENE HANDSCHUH (2019) | 1st AD: Scott Kirby & Storyboard Artist: Raymond Boy
  6.  HOW TO SELL DRUGS ONLINE (FAST) (2019, 3 Episoden) | 1. Regieassistenz: Madita Selas
  7.  THE HUNGER GAMES: MOCKINGJAY - PART 2 (2015) | SFX Art Director Berlin: Prof. Carsten Woithe
  8.  TONI ERDMANN (2016) | Casting Director: Nina Haun
  9.  WANDAVISION (2021, 8 Episoden) | Digital Compositor: Prof. Michael Lankes
  10.  WERK OHNE AUTOR (2018) | Storyboard Artist: Raymond Boy

Bewerbung und Zielgruppe

Für Regieassistenz / AD gibt es keine klassische Ausbildungsmöglichkeit in Deutschland.

Der Zertifikatskurs richtet sich an Aufnahmeleiter*innen, Regisseur*innen, Selbstständige, Quer- sowie Wiedereinsteiger*innen im Bereich der Regieassistenz, die sich für ihren weiteren Berufsweg weiterbilden wollen, und Unternehmen, die Talente aus dem Bereich Regieassistenz weiterbilden und fördern wollen.


Voraussetzungen:

Voraussetzungen sind zum einen Kenntnisse in den folgenden Bereichen:

  • Fachwissen über den gesamten Ablauf einer Filmherstellung

  • Kenntnis filmischer Gestaltungsmittel, ihrer Einsatzmöglichkeiten und des jeweiligen Arbeitsaufwands

  • Erfahrung und Wissen über die Arbeitsweisen und den Aufwand der einzelnen Gewerke

  • Kenntnis des Tarifvertrags

  • Kenntnis der gängigen Computerprogramme, der speziellen Drehplanprogramme und der filmischen Mittel

Weitere Informationen sind zu finden unter: https://ad-union.org/berufbilder-1-ra/


Als weitere Voraussetzung werden mindestens 2 Jahre Seterfahrung (nicht zwingend zusammenhängend) in relevanten Bereichen (z.B. Aufnahmeleitung, Setaufnahmeleitung, Regiepraktikum) angesehen.

Benötige Informationen, die im Bewerbungsformular abgefragt werden:

  • Kontaktinformationen
  • Berufserfahrung / Erfahrungen am Set
  • Lebenslauf als PDF-Upload

Finanzierungsmöglichkeiten

Weiterbildung finanzieren lassen

Ratenzahlung

Sprechen Sie dafür gerne die Projektkoordinatorin Luise Lober an.


Rückerstattung durch Steuererklärung beim Finanzamt

Die Kosten für die berufliche Weiterbildung können Sie in Ihrer Steuererklärung als Betriebsausgaben für Selbstständige bzw. als Werbungskosten für Angestellte steuerlich geltend machen.

Je nachdem wie hoch die persönlichen Einkünfte und damit der persönliche Steuersatz sind, beteiligt sich das Finanzamt indirekt durch die Steuerreduzierung um bis zu 50 % an den Kosten des Zertifikatskurses. Abziehbar sind u.a. die Teilnahmegebühren, Fachliteratur, Materialien sowie auch Reisekosten. Außerdem können die Zinsen eines Ausbildungsdarlehens steuerlich geltend gemacht werden.

Sprechen Sie für weitere Fragen das örtlich zuständige Finanzamt an.


Weiterbildungsförderung im Land Brandenburg (ILB)


Für in Brandenburg ansässige Unternehmen oder Beschäftigte gibt es eine Weiterbildungsförderung der Investitions- und Landesbank Brandenburg, welche bis zu 500€ der Kosten übernimmt.

Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie auf folgender Website: Weiterbildungsförderung ILB.


Weiterbildungsförderung deutschlandweit


Informationen zu Förderprogrammen für Weiterbildungen in anderen Bundesländern finden sich unter folgendem Link: https://www.bildungspraemie.info/de/l-nderprogramme.php


Der Leitfaden von Stiftung Warentest listet zudem Förderprogramme von Bund und Ländern u.a. für Selbst­ständige und Arbeitnehmer*innen auf. Er erklärt, wer Anspruch auf Bildungs­urlaub hat und zeigt, welche Weiterbildungsausgaben sich von der Steuer absetzen lassen. 


Lesen Sie mehr unter folgenden Links:

Partner und Förderer

A project by
Media Partners

Ansprechpartnerin

Luise Lober
Luise Lober
Project Coordinator Bachelor Program
+49 (0) 331.769 915-12 | ll@epi.media
Please wait