Praxisnahe, berufsbegleitende Weiterbildung

Zertifikatskurs Regieassistenz

Ein Programm des Erich Pommer Instituts und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
mit Unterstützung der UFA und dem Weiterbildungsverbund Media Collective (gefördert durch das BMAS)

Das hohe Auftragsvolumen im Entertainment- wie im fiktionalen Bereich hat zu einem signifikanten Fachkräftemangel in den Berufen rund um das Filmset geführt.


Um diesem Mehrbedarf zu begegnen, bietet das Erich Pommer Institut gemeinsam mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und in Kooperation mit der UFA den Zertifikatskurs Regieassistenz an.





DAS IST IM PROGRAMM ENTHALTEN

  • brancheninternes Know-How mit hoher Praxisrelevanz
  • Networking-Möglichkeiten durch den direkten Kontakt zu Lehrenden sowie Teilnehmenden
  • Zugang zu einem ausgewählten eTraining (ein Online-Lernformat des EPI), welches wir kostenfrei zur Verfügung stellen
  • Online-Ticket für Fuzzlecheck/3 Monate
  • Hausaufgaben als Vorbereitung auf Module
  • Teilnahmezertifikat der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und des Erich Pommer Instituts mit Erhalt von 12 ECTS (Voraussetzung dafür sind 80% Teilnahme am Kurs)
Application Deadline04. Dezember 2023
LocationPotsdam-Babelsberg
DateJanuar & Februar 2024
Time09:00 - 17:00 Uhr
Format10 Tage (jeweils Freitag und Samstag)
Target GroupAufnahmeleitung, Regie, Regieassistenz, Script Supervision
LanguageDeutsch
ScholarshipsMit einer Ersparnis in Höhe von 1.000 € vergibt das Media Collective Teilstipendien.
Contact PersonLuise Lober | ll@epi.media | 0331 7699 1512
A project by
Kooperationspartner
software provider
Zertifikatskurs Regieassistenz
Put a question
1,999.00 €
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Not available
Achtung! Dieses Produkt ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
Achtung! Dieses Produkt ist nicht erhältlich!
Diese/s Konfiguration/Produkt ist nur auf Anfrage erhältlich!
Put a question
1,999.00 €
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Not available

was ehemalige Teilnehmer*innen sagen:

show more

inhalte UND Dozierende

Dozierende 2024

Christian Almesberger
Christian Almesberger
Kameramann, DoP
u.a. DIE KAISERIN (2021), BABYLON BERLIN (2021), THE GRAND BUDAPEST HOTEL (2014)
Axel Dietrich Berger
Axel Dietrich Berger
Fachkraft für Arbeitssicherheit
u.a. DIE KAISERIN (2023), SCHACHNOVELLE (2019)
Annette Kärcher
Annette Kärcher
Ausbildungskoordination UFA Serial Drama
Scott Kirby
Scott Kirby
1st AD
u.a. THE CREATOR (2023), INVENTING ANNA (2022), A HIDDEN LIFE (2019), AUS DEM NICHTS (2017)
Gabriele Mattner
Gabriele Mattner
Script Supervision
u.a. WARTEN AUF'N BUS (2021), SPENCER (2021), BARBAREN (2019)
Anke Werner
Anke Werner
1. Regieassistenz
u.a. SCHLAFENDE HUNDE (2022), ES IST ZU DEINEM BESTEN (2020),
Nina Windsheimer
Nina Windsheimer
Coach, Umbrella Coaching

Änderungen vorbehalten.

Ausgewählte projekte der dozent*innen sind u.a

 1st AD: Scott Kirby

1st AD: Scott Kirby

 1st AD: Scott Kirby

1st AD: Scott Kirby

 1. Regieassistentin: Christine Rogoll © Andreas Schlieter

1. Regieassistentin: Christine Rogoll


© Andreas Schlieter

 Regie: Christine Rogoll © Felix Vratny / Prime Video / DCM

Regie: Christine Rogoll


© Felix Vratny / Prime Video / DCM

Finanzierungsmöglichkeiten

Weiterbildung finanzieren lassen

Weiterbildung finanzieren lassen

Von Ratenzahlung über Teilstipendium bis Weiterbildungsförderung

Ratenzahlung

Sprecht dafür gerne die Projektmanagerin Luise Lober an.


Teilstipendium

Der Weiterbildungsverbund Media Collective vergibt Teilstipendien für den Zertifikatskurs. Bewerbt Euch für den Kurs und eines der Teilstipendien und spart 1.000,00 €!


Das Media Collective ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Sozialpartnern und Bildungseinrichtungen. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und engagiert sich für die Gewinnung und Weiterbildung von Fachkräften in der Bewegtbildbranche.


Ihr Weg zum Teilstipendium:

  1. Bewerbt Euch für die Teilnahme am Zertifikatskurs Regieassistenz.
  2. Beantwortet beim Ausfüllen des Bewerbungsformulars die Frage nach der Bewerbung um ein WBV-Teilstipendium mit "Ja".
  3. Ladet Euer Motivationsschreiben (max. 1000 Zeichen) als PDF hoch.
  4. Schickt die Bewerbung ab.
+ show more

Rückerstattung durch Steuererklärung beim Finanzamt

Die Kosten für die berufliche Weiterbildung könnt Ihr in Eurer Steuererklärung als Betriebsausgaben für Selbstständige bzw. als Werbungskosten für Angestellte steuerlich geltend machen.

Je nachdem wie hoch die persönlichen Einkünfte und damit der persönliche Steuersatz sind, beteiligt sich das Finanzamt indirekt durch die Steuerreduzierung um bis zu 50 % an den Kosten des Zertifikatskurses. Abziehbar sind u.a. die Teilnahmegebühren, Fachliteratur, Materialien sowie auch Reisekosten. Außerdem können die Zinsen eines Ausbildungsdarlehens steuerlich geltend gemacht werden.

Sprecht für weitere Fragen das örtlich zuständige Finanzamt an.


Weiterbildungsförderung im Land Brandenburg (ILB)

Für in Brandenburg ansässige Unternehmen oder Beschäftigte gibt es eine Weiterbildungsförderung der Investitions- und Landesbank Brandenburg, welche bis zu 500€ der Kosten übernimmt.

Alle wichtigen Informationen hierzu findet Ihr auf folgender Website: Weiterbildungsförderung ILB.


Weiterbildungsförderung deutschlandweit​​​​​​​

Informationen zu Förderprogrammen für Weiterbildungen in anderen Bundesländern finden sich unter folgendem Link: https://www.bildungspraemie.info/de/l-nderprogramme.php


Der Leitfaden von Stiftung Warentest listet zudem Förderprogramme von Bund und Ländern u.a. für Selbst­ständige und Arbeitnehmer*innen auf. Er erklärt, wer Anspruch auf Bildungs­urlaub hat und zeigt, welche Weiterbildungsausgaben sich von der Steuer absetzen lassen. 

Bewerbung und Zielgruppe

Für Regieassistenz/AD gibt es keine klassische Ausbildungsmöglichkeit in Deutschland. Der Zertifikatskurs richtet sich an Aufnahmeleiter*innen, Script Supervision, Selbstständige, Quer- sowie Wiedereinsteiger*innen im Bereich der Regieassistenz, die sich für ihren weiteren Berufsweg qualifizieren wollen, und Unternehmen, die Talente für den Bereich Regieassistenz weiterbilden und fördern wollen.

Voraussetzungen:

  • mindestens 2 Jahre Medienberufs- bzw. Seterfahrung (nicht zwingend zusammenhängend) in relevanten Bereichen (z.B. Aufnahmeleitung, Script Supervision, Setaufnahmeleitung, Regieassistenz/AD, Regiepraktikum)
  • Grundwissen über den Ablauf einer Filmherstellung

  • Grundkenntnis filmischer Gestaltungsmittel, ihrer Einsatzmöglichkeiten und des jeweiligen Arbeitsaufwands

  • Grundkenntnis des Tarifvertrags

  • Grundkenntnis der gängigen Drehplanprogramme (Fuzzlecheck oder Movie Magic) bzw. die Bereitschaft, sich während des Kurses in diese einzuarbeiten

+ show more

Benötige Informationen, die im Bewerbungsformular abgefragt werden:

  • Kontaktinformationen
  • Lebenslauf als PDF-Upload inkl. Berufserfahrung bzw. Erfahrungen am Set


Aufgrund der beschränkten Plätze wird unter den Bewerber*innen eine Auswahl getroffen.


Weitere Informationen sind zu finden unter: https://ad-union.org/berufbilder-1-ra/

TERMINE UND ABSCHLUSS

Termine

Freitag, 12. Januar 2024
Samstag, 13. Januar 2024

Freitag, 19. Januar 2024
Samstag, 20. Januar 2024


Freitag, 26. Januar 2024
Samstag, 27. Januar 2024

Freitag, 02. Februar 2024
Samstag, 03. Februar 2024


Freitag, 09. Februar 2024
Samstag, 10. Februar 2024
+ show more

Der Zertifikatskurs findet an den genannten Terminen von 9:00 - 17:00 Uhr inklusive Pausen statt. Änderungen vorbehalten.

Optionale Prüfungen

Abgeschlossen wird die Weiterbildung in jedem Fall mit einem Teilnahmezertifikat der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und des Erich Pommer Instituts.


Durch den Erhalt von 12 ECTS habt Ihr z.B. die Möglichkeit, Euch die erworbenen Kompetenzen bei der Aufnahme eines Studiengangs bei inhaltlicher Eignung anrechnen zu lassen. Die Entscheidung über die Anrechnung obliegt der jeweiligen Hochschule.

Anerkennungen und Zertifizierungen

Anerkennungen und Zertifizierungen

Bildungszeit

Diese Veranstaltung ist gemäß § 10 Abs. 1 Satz 3 des Berliner Bildungszeitgesetzes als Bildungsveranstaltung anerkannt.


Qualitätsmanagement

Dieser Kurs wurde im Rahmen der Qualitätssicherung der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF geprüft und zertifiziert. Die interne Auditierung orientiert sich an den Grundsätzen der ISO 9001 (entspricht dieser aber nicht 1:1).

Stimmen aus der branche

show more
show more

Ansprechpartnerinnen

Luise Lober
Luise Lober
Project Manager Certificate Program
+49 (0) 331.769 915-12 | ll@epi.media
Antonia Günther
Antonia Günther
Student Assistant Certificate Program
+49 (0) 331-76 99 15-27 | ang@epi.media
Please wait