EQUALead - Female Leadership, Diversität und strategische Gleichstellung für die

Medien- und Kulturbranche

 IM TANDEM ZUR DIVERS(ER)EN BETRIEBSKULTUR

IM TANDEM ZUR DIVERS(ER)EN BETRIEBSKULTUR

EQUALead ist ein Tandemprogramm für Female-Leadership und Diversitätsentwicklung – speziell für Medien- und Kulturbetriebe. Es ermöglicht euch eine diversitätsbewusste Organisationsentwicklung und stärkt die Führungskompetenzen von Frauen* in eurem Team.


Ihr wollt diverser werden? Gleichstellung fördern? Potentiale nutzen? Mehr Vielfalt, Female-Empowerment, Betriebskultur mit Zukunft? EQUALead unterstützt euren Wandel.

Was euch erwartet? Zwei Programmpfade (Tracks) mit Workshops zu zukunftsrelevanten Themen , individuelles Coaching, Räume des Austauschs  und ein starkes Netzwerk in einem Intensivprogramm speziell für die Kreativbranchen.


* Damit sprechen wir FLINTA Personen an (FLINTA (Abkürzung für Frauen, Lesben, Intersex-Personen, Nicht-binäre-Personen, Trans-Personen und Agender-Personen).

+ show more

Noch Fragen? Weiter unten geht es zum Programm.

Das Programm wird  im Rahmen des Bundesprogramms „Wandel der Arbeit sozialpartnerschaftlich gestalten: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.

EQUALEAD - FEMALE LEADERSHIP UND DIVERSITÄTSENTWICKLUNG IM TANDEM

Das Tandem funktioniert nach dem Prinzip: Ein Betrieb. Zwei Tracks. Zwei Teilnehmer*innen. EQUALead teilt sich auf in zwei Tracks: Den "Leadership-Track" (Track 1) und den"Transformation-Track" (Track 2). Aus ein und demselben Betrieb nehmen zwei Personen an jeweils einem dieser Tracks teil:


TRACK 1 - DER LEADERSHIP-TRACK

Teilnehmer*innen (w/d) durchlaufen in drei Workshops ein umfassendes Programm zur (Weiter-)Entwicklung ihrer Führungskompetenzen.


TRACK 2 - DER TRANSFORMATION-TRACK

Personen mit Personalverantwortung (m/w/d) oder aus dem Bereich Organisationsentwicklung bilden sich im Diversity- und im Change-Management weiter – um ihren Betrieb zukunftsgerecht aufzustellen


EINZELCOACHINGS

Beide Teilnehmer*innen werden in Einzelcoachings von professionellen Coach*innen begleitet – für einen praxisnahen Transfer in den Arbeitsalltag.


WER KANN SICH BEWERBEN?

Film-, Musik-, Audioproduktionsfirmen, Theater, Museen, Verlags- und Medienhäuser, Musiklabels, Kulturbildungsstätten, Konzerthäuser, Philharmonien, Bibliotheken, Kulturvereine, Games-Unternehmen, Kunst- und Filmakademien und sonstige Betriebe aus Medien und Kultur mit (einem) Standort in Berlin, Region Leipzig, Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Hamburg, Niedersachen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland oder Schleswig-Holstein.

Was sind die Workshop-Inhalte?

Ihr nehmt an Workshops zu den Themen Inclusive Leadership, Kommunikation & Netzwerk und Selbst- und Changemanagement oder an Workshops zu den Themen Diversity- und Gleichstellungsmanagement und Transformations- und Changemanagement teil. Details zu den jeweiligen Workshop-Inhalten findet ihr einen Infoblock weiter unten.


Was passiert in den Einzelcoachings?

Die Einzelcoachings dienen dazu, die Workshop-Inhalte zu vertiefen. Unsere Expert*innen begleiten euch 1:1 und begleiten euch auch über die Workshop-Phasen hinaus.


Wer nimmt an welchem Track teil?

Leadership-Track (Track 1): Du bist eine Frau* (w/d), hast schon einige Jahre Berufserfahrung und bist interessiert daran, ein Team zu führen und deine Führungspersönlichkeit zu entdecken? Oder du hast seit noch nicht allzu langer Zeit eine Führungsrolle und möchtest sie für dich klarer definieren? Dann ist der Leadership-Track der richtige für dich! 


Transformation-Track (Track 2) Du bist eine Person (m/w/d) mit Personalverantwortung (Personaler*in, Gechäftsführung, Leitungsperson), verantwortest den Bereich Organisationsentwicklung oder möchtest das Thema Diversitätsentwicklung  in eurem Betrieb etablieren? Dann ist der Transformation-Track wie für dich gemacht! 


Warum ein Tandemprogramm?

Für den Anstoß zum Wandel genügt eine Person. Damit er auch nachhaltig ist, braucht es mindestens zwei. Deshalb sollen durch EQUALead Mitarbeiterinnen* auf individueller Ebene empowert werden und zugleich auf struktureller Ebene Entscheidungsträger*innen die nötigen Kenntnisse und Methoden und Beratung erhalten, um den Betrieb weiterzuentwickeln.


Ihr seid ein eher kleiner Medien- und Kulturbetrieb und verfügt nicht über HR- oder Organisationsentwicklungsstrukturen?

Umso besser! Das Förderprogramm zielt auch darauf ab, kleine und mittlere Organisationen / Unternehmen / Häuser zu unterstützen.


Welcher Teilnahmebeitrag gilt für euch?

Die Kosten hängen von eurer Betriebsgröße ab. Die Kriterien zur Einordnung findet ihr weiter unten. Die Preise sind die Gesamtkosten für zwei Personen.


Ihr seid nicht sicher, ob ihr geeignet seid und euch bewerben könnt?

Kontaktiert uns oder meldet euch zu unserer Info-Session am 27. Februar an.

Application Deadline01. März 2024
LocationBerlin
DateTrack 1:
1. Leadership: 10. / 11. /12. April 2024
2. Kommunikation & Netzwerk: 27. / 28. / 29. Mai 2024
3. Selbst- und Changemanagement: 19. / 20. / 21. Juni 2024

Track 2:
1. Diversity-Management 15. / 16. April 2024
2. Change- und Transformationsmanagement
29. / 30. April 2024

Online-Kick-off: 8. April (2 Std.)
LanguageDeutsch
Participation Fee750 €-2.850 €
CertificateJa
max. verfügbare Plätze15 pro Track
In cooperation with
Funders
EQUALEAD - FEMALE LEADERSHIP UND DIVERSITÄTSENTWICKLUNG IM TANDEM
Put a question
750.00 €
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Application procedure
Achtung! Dieses Produkt ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
Achtung! Dieses Produkt ist nicht erhältlich!
Diese/s Konfiguration/Produkt ist nur auf Anfrage erhältlich!
Put a question
750.00 €
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Application procedure

WARUM SOLLTE ICH AM LEADERSHIP-TRACK TEILNEHMEN?

Drei Workshops, 5 Einzelcoachings, starkes Netzwerk.
Ihr entwickelt eure Führungskompetenzen und definiert eure Führungsrolle.
+ show more
Kompetenzgewinn:  Ansätze und methodisches Rüstzeug für  für Führungs- und Leitungspositionen erwerben

Weiterbildung & Reflexion: Führungsqualifikationen, kreatives Denken und eigenes Konfliktmanagement und Verhandlungsgeschick ausbauen

Motivation: Geschlechtergerechtigkeit und Gleichstellung grundlegend in der Kulturbranche (mit)gestalten und direkt im Betrieb umsetzen

Networking / Netzwerk: Branchenübergreifende Erweiterung des Netzwerks in der Kulturbranche durch mehre Netzwerkveranstaltungen

Empowerment: Individuelle Kompetenz- und Profilentwicklung durch Einzelcoachings

TRACK 2: TRANSFORMATION-TRACK FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE (m/w/d)

Zwei Workshops, 5 Einzelcoachings, gemeinsam Wandel schaffen.

Ihr verbindet Diversity-Kompetenzen mit Changemanagement und erhaltet so nicht nur Wissen rund um das Thema Diversität, sondern lernt auch Methoden der Organisationsentwicklung.


Für detaillierte Workshop-Inhalte bitte ausklappen

+ show more
Kulturwandel: Diversität und Gleichstellung als Wesensmerkmal für ein besseres Unternehmensklima, faire Einbindung aller Mitarbeiter*innen

Potentiale fördern, Fachkräfte sichern und gewinnen: Betriebsstrukturen modern und produktiv gestalten, Potenziale freisetzen und qualifizierte Mitarbeiter*innen fördern und binden

Wissensgewinn: Expertise und Coachings nachhaltig und strukturell im Betrieb einbinden und das Wissen an Kolleg*innen weitergeben

Tandem-Teilnahme: durch Einbindung der Personalverantwortlichen den Wandel an zwei Stellen gleichzeitig im Unternehmen ansetzen


WORKSHOPINHALTE IM LEADERSHIP-TRACK FÜR FRAUEN*

1. Workshop: Inclusive Leadership
- Was macht mich als Führungskraft aus? 
(3 Tage, jeweils ganztägig, 8 Std.)

  •  Führungsstile und die eigene Führungspersönlichkeit
  •  Teamführung
  •  Rollenklarheit
  •  Selbst- und Fremdwahrnehmung erkennen und managen

2. Workshop: Kommunikation & Netzwerk
(3 Tage, jeweils ganztägig, 8 Std.)

  •  Souverän Auftreten
  •  Teamkommunikation
  •  Konfliktkommunikation I Schwierige Gespräche führen
  •  Verhandlungstraining
  •  Netzwerke effizient und professionell nutzen

3. Workshop: Selbstorganisation und Changemanagement
 (3 Tage, jeweils ganztägig, 8 Std.)

  •  Methoden und Tools für effektives Arbeiten
  •  Change-Prozesse verstehen und gestalten
  •  Umgang mit Widerständen
  •  Praxistransfer

5 x 1,5 Std. individuelles Einzelcoachings bei einer unserer Coachinnen
In 90-minütigen Einzelcoachings könnt ihr die Workshop-Inhalte vertiefen und individuelle Schwerpunkte setzen.

Die finalen Inhalte können bis zum Programmstart möglicherweise noch Änderungen unterliegen, da sie an Level und Anspruch der Gruppe angepasst werden.
+ show more

Die finalen Inhalte können bis zum Programmstart möglicherweise noch Änderungen unterliegen.

WORKSHOPINHALTE IM TRANSFORMATION-TRACK FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

1. Workshop: Diversitäts- und Gleichstellungsmanagement

(2 Tage, jeweils ganztägig, 8 Std.)


  • Grundlagen Diversitäts- und Gleichstellungsmanagement
  • Status-Quo Analyse
  • Erfolgreiches Recruiting & Talent Management
  • Sensibilisierung für Antidiskriminierung


2. Workshop: Change-Management – Transformation in Gang setzen

(2 Tage, jeweils ganztägig, 8 Std.)

  •  Dynamiken von Changeprozessen
  •  Widerständen begegnen
  •  Strategien erarbeiten
  •  Praxistransfer


5 x 1,5 Std. individuelles Einzelcoaching bei einer unserer Coachinnen und Organisationsberater*innen

In 90-minütigen Einzelcoachings könnt ihr die Workshop-Inhalte vertiefen.


Die finalen Inhalte können bis zum Programmstart möglicherweise noch Änderungen unterliegen, da sie an Level und Anspruch der Gruppe angepasst werden.

+ show more

Die finalen Inhalte können bis zum Programmstart möglicherweise noch Änderungen unterliegen.

Beirat

Juana Awad
Juana Awad
Curator and lecturer, member of the founding board of WAM - Women in Arts and Media
Laura Rauschnick
Laura Rauschnick
Head of the DGB project "What does the woman deserve Economic independence!"
Cornelie Kunkat
Cornelie Kunkat
Referentin für Frauen in Kultur und Medien | Deutscher Kulturrat
Paula Essam
Paula Essam
Schauspielerin, Drehbuchautorin, Moderatorin, Vorstandsmitglied von ProQuote Film e.V.
Eva Maria Sommersberg
Eva Maria Sommersberg
Creative Producer, Vorstandsmitglied von ProQuote Film e.V.
Magdalena Frau
Magdalena Frau
Producerin und 2. Vorsitzende von WIFT Germany
Judith Schlosser
Judith Schlosser
künstlerischen Planung des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und Gründerin von alma (alliance of leaders in music and arts)
Bettina Binder
Bettina Binder
Geschäftsführerin der Akademie des Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Gründerin von alma (alliance of leaders in music and arts)
Marianne Eppelt
Marianne Eppelt
Lektorin, 1. Vorsitzende bei BücherFrauen e. V.
Jeannine Koch
Jeannine Koch
Vorstandsvorsitzende/ Geschäftsführerin medianet berlinbrandenburg e.V.
Karin Ruppert
Karin Ruppert
Systemische Organisationsberaterin, Business Coach und Vorstandsvorsitzende von She Means Community e.V.
Elena Kountidou
Elena Kountidou
Geschäftsführerin der Neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM), Publizistikwissenschaftlerin
Ruth Lemmen
Ruth Lemmen
Projekt- und Programmmanagement mit Schwerpunkt Games Industrie, Botschafterin und Mitbegründerin der Womenize!

INhalte

Unsere Expert*innen

Nicola Bramkamp
Nicola Bramkamp
Dramaturgin, Kuratorin & Dozentin
Annette Birkholz
Annette Birkholz
Zertifizierte systemische Beraterin, Coachin und Facilitatorin
Lisa Altenpohl
Lisa Altenpohl
Schauspielerin, Coachin und Speakerin für feministische Themen und gesellschaftlichen Wandel
Britta Cosson
Britta Cosson
Beraterin, Trainerin und Executive Coach
Fabienne Bauer
Fabienne Bauer
Organisationsentwicklerin, Beraterin & systemische Coach
Bettina Haasen
Bettina Haasen
Systemic Consultant, Coach, and Managing Director at Synchronize Consult
Idil Efe
Idil Efe
Diversity-Managerin, Coachin, Kuratorin und Moderatorin
Patricia Redzewsky
Patricia Redzewsky
Systemische Beraterin und Diversity Trainerin
Inga Laas
Inga Laas
Projektleiterin IntegrART

TEILNAHMEGEBÜHREN

IHR KOMMT ZU ZWEIT, ZAHLT ABER NUR EINE TEILNAHMEGEBÜHR. DURCH DIE FÖRDERUNG KÖNNEN DIE TEILNAHMEBEITRÄGE AUF EIN MINDESTMAß REDUZIERT WERDEN.


Teilnahmegebühr (pro Betrieb), gestaffelt nach Unternehmensgröße

  • Kleine und Kleinstunternehmen: 750 EUR (375 EUR pro Person)
  • Mittlere Unternehmen: 1.200 EUR (600 EUR pro Person)
  • Große Unternehmen: 2.850 EUR (1.425 EUR pro Person)


Freistellung der Mitarbeiter*innen:

Der teilnehmende Betrieb stellt die Teilnehmer*innen für die Workshops und Coachings frei.


Definition der Betriebsgrößen:


  • Kleine Medien- und Kulturbetriebe = weniger als 50 Beschäftigte und max. 10 Mio. Jahresumsatz bzw. Bilanzsumme
  • Mittlere Medien- und Kulturbetriebe = weniger als 250 Beschäftigte und max. 50 Mio. Jahresumsatz bzw. Bilanzsumme
  • Große Medien- und Kulturbetriebe = mehr als 249 Beschäftigte und mehr als 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 43 Mio. EUR Bilanzsumme


Die Betriebsgröße wird durch das "übergeordnete" Unternehmen (Mutterunternehmen) definiert.


Der Betrieb schließt mit dem Erich Pommer Institut einen Vertrag ab.


Quelle: Benutzerleitfaden zur Definition von KMU | Europäische Kommission

+ show more

Warum wollen wir das wissen?


Das Projekt wird vorbehaltlich der finalen Förderzusage im Rahmen des Bundesprogramms „Wandel der Arbeit sozialpartnerschaftlich gestalten: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)  und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert. In der Förderrichtlinie wird zwischen verschienen Unternehmensformen unterschieden. Bewerber*innen sind deshalb verpflichtet eine KMU Selbstauskunft einzureichen.

Übersicht der Finanzierungsmöglichkeiten

Ratenzahlung

Sprechen Sie dafür gerne die Projektverantwortliche Theresa Dagge an.


Rückerstattung durch Steuererklärung​​​​​​​ beim Finanzamt

Die Kosten für die berufliche Weiterbildung können Sie in Ihrer Steuererklärung als Werbungskosten für Angestellte steuerlich geltend machen. Je nachdem wie hoch die persönlichen Einkünfte und damit der persönliche Steuersatz sind, beteiligt sich das Finanzamt indirekt durch die Steuerreduzierung um bis zu 50 % an den Kosten. Abziehbar sind u.a. die Teilnahmegebühren und Reisekosten. Außerdem können die Zinsen eines Ausbildungsdarlehens steuerlich geltend gemacht werden.


Frequently Asked Questions (FAQ)

iHRE aNSPRECHPARTNERINNEN

Katja Bäuerle
Katja Bäuerle
Managing Director kb@epi.media +49 (0) 331-76 99 15-35
Alexandra-Veronica Vescan
Alexandra-Veronica Vescan
Projektmanagerin Female Leadership und Diversity-Programme +49 (0) 331 76 99 15-14 | av@epi.media
Johanna Thiele
Johanna Thiele
Student Assistant Leadership Programms and National Training +49 (0) 331.769 915-14 | jt@epi.media
Please wait